Tagungen

Was wir „unseren“ Jugendlichen mitgeben sollten, damit sie ihren Glauben mündig leben können.

Vom 26.-28. Februar 2018 findet unsere jugendmissionarische Tagung zum Thema "Glaubenslotse" statt. Wir laden ein zu einer Auszeit im SRS-Hotel in Altenkirchen, um über dieses Thema nachzudenken, sich auszutauschen, Impulse zu bekommen und zu beten.

Flyer mit dem aktuellen Programm und weiteren Informationen:
Jugendmissionarische Tagung 2018 (PDF)

Was tun Glaubenslotsen?

Wir haben das Vorrecht Jugendliche einige Jahre lang begleiten zu können. Doch (spätestens) mit 18 Jahren gehen die meisten in ein FSJ/BFD, in eine Ausbildung oder zum Studium und verlassen unsere Jugendarbeit. So ist es zumindest in den meisten Gemeinden und Gemeinschaften, die nicht vom Großstadtbonus zehren.
Bei einigen gelingt der Anschluss ganz hervorragend, sie suchen und finden eine neue Gemeinde oder Gemeinschaft, lesen selbstständig in der Bibel, beten ‑ folgen Jesus. Aber Hand aufs Herz: Bei wie vielen gelingt es nicht?
Was können wir den Jugendlichen mitgeben, was müssen wir ihnen mitgeben und ermöglichen, damit sie auch nach unserer „Einflusszeit“ an Jesus dranbleiben wollen und können? Welche Faktoren müssen wir berücksichtigen?

Wir wollen uns eine Auszeit im SRS-Hotel „Glockenspitze“ in Altenkirchen nehmen, um über dieses Thema nachzudenken, Impulse zu bekommen, uns auszutauschen und zu beten. Zeit für optionale Sportangebote wird es in dieser Location natürlich auch geben...
zur Onlineanmeldung

Infos zur Anmeldung

Ort: SRS-Sporthotel "Glockenspitze", Altenkirchen / Westerwald

Zeitraum: Die Tagung beginnt am Montag, 26. Februar 2018 um 14:00 Uhr
und endet am Mittwoch 28. Februar mit dem Mittagessen.

Kosten:
für Mitglieder des netzwerk-m

  • Doppelbett: 120,00 Euro
  • Einzelzimmer: 150,00 Euro

für Freunde des netzwerk-m

  • Doppelbett: 140,00 Euro
  • Einzelzimmer: 170,00 Euro

Anmeldeschluss: 9. Februar 2018

Jetzt anmelden

Informationen zur Referentin

Petra Foede (Diplom-Religionspädagogin)

Nach acht Jahren als Jugendreferentin in mehreren Kirchengemeinden hat Petra viele Jahre lang in Zusammenarbeit mit verschieden Gemeinden und christlichen Werken in Deutschland Mitarbeitende entwickelt und ausgebildet, Teams aufgebaut, verschiedene Projekte initiiert, verantwortet und begleitet und Materialien und Konzepte für deutsche Gemeinden adaptiert und eingeführt (z.B. für WillowCreek Deutschland, SMD, religionspädagogisches Amt der Ev. Kirche Hessen-Nassau). Zur Zeit führt sie in Gemeinden die Reveal-Studie von WillowCreek durch und engagiert sich SLI-Coach.

Sie erlebt, dass Gott durch hingegebene Nachfolger und Gemeinden weit über unsere Vorstellungskraft hinaus heilt, erneuert und verändert. Deshalb ist es ihr besonders wichtig, Gemeinden und deren Leitende darin zu unterstützen, Nachfolge in den Mittelpunkt zu stellen und zielgerichtet zu fördern.

Petra ist verheiratet mit Robert, hat gemeinsam mit ihm drei (fast) erwachsene Söhne und gehört zur ev.-freikirchlichen Gemeinde in Gießen.

Ansprechpartner

Björn Knublauch

Referent für missionarische Jugendarbeit

Tel.: +49 561 93875 34
knublauch@remove-this.netzwerk-m.de

 

 

Hier geht es zum Onlineanmeldeformular für die netzwerk-m Tagungen.